Diese Ausgabe im Browser öffnen

 
 
 
Liebe Freund*innen der Kölner Kultur,

herzlich willkommen zum ersten Teil unseres Dezember-Kulturletters. Wie immer präsentieren wir Ihnen eine Auswahl besonders empfehlenswerter Kulturangebote für Köln und Umgebung – inklusive Gewinnspiel!



Viel Vergnügen beim Lesen und einen entspannten Start in die Adventszeit wünscht

Ihr Kulturservice Köln
 
 
 
 
 
 
Musik / THEATER / Event / SpeciaLS / News
 
 
 
 
 
 
MUSIK
 
 
 
 
GÜRZENICH-ORCHESTER KÖLN:
FEUERVOGEL
 
 
Benefizkonzert
 
 
Yulianna Avdeeva, Klavier
Gürzenich-Orchester Köln
Stanislav Kochanovsky, Dirigent

Gemeinsam mit "wir helfen" sammelt das Gürzenich-Orchester für benachteiligte Kinder und Jugendliche.
In Strawinskys Ballett in zwei Akten wird der böse Zauberer durch den "Feuervogel" besiegt. Als Kampf beschreibt auch Tschaikowsky sein 1. Klavierkonzert, das ebenfalls auf dem Programm steht. Die Poesie dieses Ringens enthüllen Dirigent Stanislav Kochanovsky und Pianistin Yulianna Avdeeva.
 
 
 
Yulianna Avdeeva. Bild: (c) Christine Schneider
 
 
Sonntag, 1. Dezember, 11 Uhr
KÖLNER PHILHARMONIE
Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln
Eintritt: EURO 9 bis 53 (Tickets hier)
Weitere Infos hier
 
 
 
 
 
 
 
HARMONIE UNIVERSELLE:
CONCERTI!
 
 
Virtuose Konzerte für eine, zwei und vier Violinen
 
 
Harmonie Universelle
Florian Deuter und Mónica Waisman, Violine und Leitung
Andria Chang und Ha-Na Lee, Violine
Aino Hildebrandt, Viola
Linda Mantcheva, Cello
Christopher Scotney, Bass
Markus Märkl, Cembalo

Prinz Johann Ernst von Sachsen-Weimar kaufte auf seiner Kavalierstour wie wild druckfrische Amsterdamer Notenausgaben, und so wurde auch der junge Weimarer Hoforganist Johann Sebastian Bach 1713 nachhaltig mit der virtuosen neuen Musiksprache des Venezianers Antonio Vivaldi vertraut. Wie kreativ Bach und seine Kollegen auf Vivaldi reagierten, das zeigt Harmonie Universelle außerdem noch an Georg Philipp Telemann sowie am niederländischen 'nobile dilettante' Unico Wilhelm van Wassenaer.
 
 
 
Bild: (c) Stefan Flach
 
 
Sonntag, 1. Dezember, 17 Uhr
FRONLEICHNAMSKIRCHE DER URSULINEN
Machabäerstraße 39–47, 50668 Köln
Eintritt: EURO 18 / 12
www.harmonie-universelle.com
 
 
 
 
 
 
 
SABINE KÜHLICH UND LAIA GENC:
SWINGING X-MAS WITH FRIENDS
 
 
Ein Konzert mit 17 etwas anderen Weihnachtsliedern – der perfekte Turnaround für den alljährlichen Wahnsinn! "Swinging X-Mas with Friends", das neue Programm der Vokalistin Sabine Kühlich und der singenden Pianistin Laia Genc, bringt eine der zentralen Weihnachtsbotschaften auf den Punkt: Diese Zeit verbringt man am besten mit Menschen, die man gerne um sich hat.
 
 
 
Laia Genc und Sabine Kühlich. Bild: (c) Julia Goldsby
 
 
Sonntag, 1. Dezember, 18 Uhr
STADTGARTEN
Venloer Straße 40, 50672 Köln
Eintritt: EURO 18 / 12
www.laiagenc.com
 
 
 
 
 
 
BEGEGNUNGEN –
KONZERT ZUR ADVENTSZEIT
 
 
Mit Ariadne Daskalakis und dem Neuen Rheinischen Kammerorchester Köln

Werke von Corelli, Torelli, Bach und Dall’Abaco
 
 
Für viele Kölner*innen gehört das traditionelle Adventskonzert des Neuen Rheinischen Kammerorchesters Köln (NRKO) in der Basilika St. Aposteln zu den wichtigen Ereignissen der Vorweihnachtszeit – für kurze Zeit dem Getümmel der Weihnachtsmärkte entfliehen und bei besinnlicher Musik innehalten!

Ariadne Daskalakis übernimmt in gewohnter Weise die musikalische Leitung; zugleich ist sie mit ihrer Violine solistisch zu hören. Ihr zur Seite stehen die Musiker*innen des Neuen Rheinischen Kammerorchesters Köln, die seit einigen Jahren ein eigenes Ensemble für das jährliche Adventskonzert in St. Aposteln bilden.
 
 
 
Ariadne Daskalakis. Bild: (c) Christoph Boy
 
 
Mittwoch, 11. Dezember, 20:15 Uhr
BASILIKA ST. APOSTELN
Neumarkt 30, 50667 Köln
Eintritt: EURO 15 / 10
Weitere Infos und Tickets im VVK hier
 
 
 
 
 
     
 
 
THEATER
 
 
 
 
WE HAVE A DREAM
 
 
Ein theatrales Traumprotokoll von Futur3
 
 
Futur3 hat sich auf den Weg gemacht – in die Zone des Unbewussten, um das Territorium der Träume abzuschreiten: Ein kollektives Traumprotokoll aus über 200 Träumen des Ensembles bildet die Matrix für eine grenzüberschreitende Vision unserer Zeit – jenseits von Verstand, Diskurs und pragmatischem Kalkül. Wie sind unsere Träume miteinander verwoben? Wie sehen die Landschaften, durch die wir uns im Schlaf bewegen, bei Licht betrachtet aus? Wo begegnen wir einander, wo verpassen wir uns im fantastischen, flüchtigen, allnächtlichen Entwurf einer Welt, wie sie sein könnte?
 
 
 
Bild: (c) Candice Seplow / Futur3
 
 
Vorstellungen vom 30. November (PREMIERE) bis 8. Dezember
ORANGERIE – THEATER IM VOLKSGARTEN
Volksgartenstraße 25, 50677 Köln
Eintritt: EURO 8 bis 18

www.futur-drei.de/we-have-a-dream/
www.orangerie-theater.de
 
 
 
 
 
 
 
ACH, DIESE LÜCKE
 
 
Theaterstück nach dem Roman von Joachim Meyerhoff

Gastspiel des Metropoltheaters München
 
 
Mit Anfang 20 entflieht Joachim der Trauer über den Unfalltod seines älteren Bruders und der Enge seiner kleinen, norddeutschen Heimatstadt, um eine Zivildienststelle in München anzutreten. Zu seiner großen Überraschung besteht er aber auch die eher 'en passant' absolvierte Aufnahmeprüfung an der Otto-Falckenberg-Schauspielschule und zieht – in Ermangelung eines bezahlbaren Zimmers – bei seinen Großeltern ein. Drei Jahre vollbringt er nunmehr den Spagat zwischen Schauspielausbildung und dem fabelhaft exaltiert-bizarren Alltag mit seinen Großeltern ...

Wir verlosen 3x2 Karten!
 
 
 
Bild: (c) Jean-Marc Turmes
 
 
Sonntag, 1. Dezember, 18 Uhr
ERHOLUNGSHAUS LEVERKUSEN
Nobelstraße 37, 51373 Leverkusen
Eintritt: EURO 28 / 26
www.kultur.bayer.de
 
 
 
 
 
 
 
DIE VERDAMMTEN
(LA CADUTA DEGLI DEI)
 
 
Nach dem gleichnamigen Film von Luchino Visconti
 
 
Der italienische Regisseur Luchino Visconti arbeitet in seinem 1969 entstandenen Film über die fiktive Industriellen-Familie von Essenbeck die dunkle und zerstörerische Ära deutscher Geschichte im 20. Jahrhundert auf. Er erzählt von der deutschen Industrie-Aristokratie, die sich mit den aufstrebenden nationalsozialistischen Machthabern einlässt sowie über Mord, Gemetzel, Eifersucht, Machtwahn, Ehrgeiz und Dekadenz im Faschismus.

Ersan Mondtag inszeniert mit DIE VERDAMMTEN bereits seine vierte Arbeit am Schauspiel Köln und begeistert mit großem Ensemble, beeindruckendem Bühnenbild und einer bildgewaltigen Inszenierung.

Für den 13.12. verlosen wir 3x2 Karten!
 
 
 
 
 
7. (PREMIERE), 10., 13. und 18. (jeweils 19:30 Uhr)
sowie 26. Dezember (18 Uhr)
SCHAUSPIEL KÖLN / DEPOT 1
Schanzenstraße 6–20, 51063 Köln
Eintritt: EURO 10 bis 39
Weitere Infos hier

Für die Vorstellung am 26.12. erhalten Sie – wie für alle anderen gekennzeichneten Vorstellungen des Schauspiel Köln zwischen den Jahren – zwei Tickets zum Preis von einem!
 
 
 
 
 
     
 
 
EVENT
 
 
 
 
KÖLNER HAFEN-WEIHNACHTSMARKT AM SCHOKOLADENMUSEUM
 
 
Weihnachten ahoi für Groß und Klein!
 
 
Bereits zum neunten Mal heißt es 'volle Kraft voraus' für den Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum. Modern und stilvoll präsentiert sich dieser außergewöhnliche Weihnachtsmarkt direkt am Rhein; das Thema "Hafen" zieht sich hierbei wie ein roter Faden durch Dekoration und Gestaltung.

Freuen Sie sich auf hochwertige Ware und Kunsthandwerk, Programm und Kulinarisches aus aller Welt. Wieder mit dabei: die Hochzeit auf Probe! Käpitän Ippach verheiratet vor dem großen Dreimaster-Holzschiff Heiratswillige für 24 Stunden ...

Für den Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt verlosen wir fünf reichhaltige Gewinnpakete!
 
 
 
Bild: www.hafen-weihnachtsmarkt.de
 
 
Noch bis 23. Dezember; jeweils 11 bis 21 Uhr
(freitags und samstags bis 22 Uhr)
SCHOKOLADENMUSEUM / RHEINAUHAFEN KÖLN
Eintritt frei!

Weitere Infos und ausführliches Programm auf
www.hafen-weihnachtsmarkt.de
 
 
 
 
 
     
 
 
SPECIALS
 
 
 
 
DER SUPER FASHION MARKT
IM MAKK: ADVENTS-SPECIAL!
 
 
Freuen Sie sich beim Advents-Special des SUPER FASHION MARKT auf neue Kollektionen aus den Bereichen Fashion-, Accessoire- und Schmuck-Design! Über 40 regionale und internationale Designer*innen trumpfen mit Fair Fashion und Sustainability auf; präsentiert werden langlebige und nachhaltige Lieblingsstücke weitab der Massenproduktion, "Made in Germany" und Originalität werden groß geschrieben. Auf der Jagd nach einzigartigen Geschenken für den Platz unter dem Weihnachtsbaum werden Sie hier ganz sicher fündig!

Die Veranstaltung beginnt am 6. Dezember um 19 Uhr mit einer Opening-Party: bis 24 Uhr wird im Foyer mit den bekannten Kölner DJanes AMSL und Nancy Nicenstein gefeiert!
 
 
 
 
 
6. (19 bis 24 Uhr) sowie 7. und 8. Dezember (jeweils 10 bis 19 Uhr)
MAKK – MUSEUM FÜR ANGEWANDTE KUNST KÖLN
An der Rechtschule, 50667 Köln
Eintritt: EURO 5

www.dersupermarkt.net
Facebook
Instagram
 
 
 
 
 
 
Unsere besondere Empfehlung:
 
 
DIE BAUSTELLE
 
 
Der Open Space des Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt
 
 
Das Rautenstrauch-Joest-Museum ist ein lebendiger Ort. Deshalb wird am 7. Dezember der Open Space DIE BAUSTELLE eröffnet: ein Treffpunkt vor Ort zum Diskutieren und Sich-Begegnen. Hier soll die Zukunft des Museums gemeinsam gestaltet werden!

Während der nächsten Monate debattieren und performen lokal-global verortete Akteur*innen, Denker*innen und Künstler*innen zusammen mit den Besucher*innen. Thematisch geht es insbesondere um die nächste große Sonderausstellung "RESIST! Die Kunst des Widerstands", in deren Zentrum kolonialer und postkolonialer Widerstand stehen.

Alle sind herzlich willkommen, diesen neuen Ort gemeinsam einzuweihen!
 
 
 
Bild: (c) Studio Quack
 
 
KICK OFF: Samstag, 7. Dezember, 16 bis 19 Uhr
RAUTENSTRAUCH-JOEST-MUSEUM – KULTUREN DER WELT
Cäcilienstraße 29–33, 50667 Köln
Eintritt frei!

Alle Infos zum Programm am 7.12. auf
www.museenkoeln.de/rjm/ und www.facebook.com/rjmkoeln
 
 
 
 
 
 
NEWS
 
 
 
 
FREIKARTEN FÜR GEFLÜCHTETE: RUNDE 12
 
 
Um in Köln lebenden Geflüchteten die Teilhabe am kulturellen Leben der Stadt zu ermöglichen, haben wir im August die zwölfte Runde unserer Freikarten-Aktion gestartet. Erneut haben wir die Kulturveranstalter*innen der Region um Freikartenspenden gebeten und erneut war die Resonanz riesig!

Aufgrund der bemerkenswerten Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft unserer Geschäftspartner*innen, Kund*innen und Freund*innen sind wieder sehr viele hochwertige Karten zusammengekommen, die wir in Köln lebenden Geflüchteten zukommen lassen konnten.

Für ihre unbürokratische Spendenbereitschaft in dieser Sache möchten wir uns daher unter anderem bei folgenden Veranstalter*innen bedanken:

Schönhauser Promotion, DIN A13 tanzcompany, Comedia Theater, Jazzfest Bonn, Hoftheater der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Konzertbüro Schoneberg, Historisches Archiv der Stadt Köln, SEE!, Orangerie Theater, Tanzfaktur, Filminitiativ Köln e.V. – Filme aus Afrika, Rautenstrauch-Joest-Museum, Bayer Kultur, Fantasy Filmfest, Wehr51, Liedwelt Rheinland, Film Festival Cologne, Soundtrack Cologne, Im Zentrum Lied, Lutherkirche Köln, Schauspiel Köln, Oper Köln, Kölnisches Stadtmuseum –

vielen Dank!
 
 
 
 
 
 
 
KULTURKICK KOSTENLOS!
 
 
Liebe Kulturfreund*innen,

wer gewinnen will, muss diesmal schnell sein: Der Hafen-Weihnachtsmarkt ist schon in vollem Gange und auch das Theaterstück in Leverkusen findet bereits Sonntag statt. Und da der 13.12. ebenfalls nicht mehr allzu weit ist, bietet sich ein rasanter Griff in die Tasten gleich dreifach an ... wir verlosen:

5 Gewinnpakete für den HAFEN-WEIHNACHTSMARKT (bis 23.12. am SCHOKOLADENMUSEUM) mit

je 1 Familien-Eintrittskarte fürs Schokoladenmuseum,

je 2 Heißgetränken auf dem Hafen-Weihnachtsmarkt,

je 1 Gutschein über EURO 10 für den chocolat-Shop im Museum

3x2 Karten für ACH, DIESE LÜCKE am 1.12. im ERHOLUNGSHAUS LEVERKUSEN

3x2 Karten für DIE VERDAMMTEN (LA CADUTA DEGLI DEI) am 13.12. im SCHAUSPIEL KÖLN

Zur Teilnahme an der Verlosung senden Sie eine Mail mit Ihrer Wunschveranstaltung an verlosung@kulturservice-koeln.de

Viel Glück!